Der Revisor (1994)

(„Der Revisor“)

Lustspiel in fünf Akten nach der Komödie von Nikolaj Gogol
Dialektfassung: Sigi Blarer
Première: 08. November 1994
Ort: Eine Kleinstadt am Zürichsee
Zeit: Herbst 1899

Rollen und ihre DarstellerInnen:
Franz Hässig, Stadtammann (Beat Mariani)
Anna Hässig, seine Gattin (Susi Berchten)
Laura Hässig, deren Tochter (Nadja Weiss)
Magdalena, Lauras Freundin (Claudia Huonder)
Hildi, Lauras Freundin (Erika Mark)
Serafina, Dienstmädchen bei Hässigs (Evelyne Härter)
Walter Schlaginhauf, Kreisrichter (Hans Billeter)
Ernst Wackernagel, Verwalter (Werner Brodbeck)
Ferdi Gemperli, Rektor (Paul Billeter)
Michel Haberthür, Posthalter (Daniel Popp)
Christiane Kropf, Sternenwirtin (Inge Güdemann)
Johann Bitterli, Amtsweibel (Marcel Graber)
Jodogar Schnyder, Reisender (Raffael Egli)
Ludwig Rösli, sein Diener (Jörg Hirsiger)
Eulalia Bissig, Klatschtante (Esther Binetti)
Emerenzia Schaller, Klatschtante (Susanne Frey)
Agathe, Köchin im Sternen (Joly Bertsch)
Fritz Hürzeler, Weinhändler (Bruno Bur)
Josephine Göldi, Textilhändlerin (Nelly Hug)
Katinka, Zigeunerin (Sonja Bertsch)
Gendarm (Bänz Peter)

Produktionsteam:
Regie: Sigi Blarer
Regieassistenz: Verni Dürsteler
Souffleuse: Verni Dürsteler
Kostüme: Jäger, St. Gallen
Maske & Coiffure: Karin Zindel & Gaby Conzett
Bühnenbild: Ruedi Kaufmann & Jörg Hirsiger
Bühnenmaler: Roger Amrein
Licht, Ton & Technik: Ernst Lienhard

Medien:
„Abendfüllende Heiterkeit“
„Geglückter Transfer in vertraute Umgebung“
„Debütanten wussten zu gefallen“